Orientalischer Hähnchentopf

Da wird einem warm ums Herz: Kürbis, Kichererbsen und Huhn in köstlicher trauter Eintracht.
7
Aus Für jeden Tag 2/2016
Kommentieren:
Orientalischer Hähnchentopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 250 g Auberginen
  • Salz
  • 300 g Kürbis, (z. B. Flaschen­kürbis oder Muskatkürbis)
  • 1 rote Zwiebel
  • 280 g Hähnchenbrust
  • 1 El Öl
  • 0.25 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 Tl Harissa
  • 250 ml Orangensaft
  • 1 Dose Kichererbsen
  • Pfeffer
  • 4 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 469 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aubergine in 2 cm große Würfel schneiden und mit 1 guten Prise Salz bestreuen. Kürbis schälen, Kerne mit einem Löffel entfernen und das Kürbisfleisch würfeln. Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden. Hähnchenbrust würfeln.
  • Auberginenwürfel mit Küchenpapier trocken tupfen. Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin goldbraun anbraten. Zwiebeln und Auberginen zugeben und anbraten. Kürbis zugeben und Kreuzkümmel und Harissa einrühren. Mit Orangensaft und 150 ml Wasser ablöschen. Zugedeckt 15 Min. köcheln lassen.
  • Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Die Kichererbsen mit in den Topf geben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Korianderblättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Den Eintopf mit Koriander bestreut servieren.