Rindfleischspieße mit Chinakohl

Kurztrip nach Asien: Das Fleisch wird mit einer Soja-Limetten-Chili-Marinade aufgepeppt.
21
Aus Für jeden Tag 2/2016
Kommentieren:
Rindfleischspieße mit Chinakohl
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Rinderhüftsteaks, (à 150 g)
  • 5 El Sojasauce
  • 1 El Limettensaft
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 250 g Möhren
  • 0.5 Kopf Chinakohl, (ca. 250 g)
  • 3 El Öl
  • 2 El Erdnusskerne, geröstet und gesalzen
  • 6 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 662 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hüftsteaks längs in dünne Streifen schneiden. Streifen wellig auf 
6 Holzspieße stecken. Sojasauce, Limettensaft und Chiliflocken verrühren. Spieße in eine Form legen, mit der Sojasaucenmischung übergießen und bei Zimmertemperatur 30 Min. marinieren.
  • Möhren schälen, in ca. 4 cm lange dünne Stifte schneiden. Chinakohl vierteln, den harten Strunk entfernen. Viertel quer in dünne Streifen schneiden. Fleisch aus der Marinade heben und gut trocken tupfen. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Spieße darin bei mittlerer bis starker Hitze 2 Min. braten. Spieße herausnehmen, auf einem erwärmten Teller mit einem 2. Teller bedeckt warm halten.
  • Möhren und 1 El Öl in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren bei starker Hitze 2 Min. braten. Chinakohl zugeben und 1 Min. weiterbraten. Mit der Marinade vom Fleisch und 5 El Wasser ablöschen und gut aufkochen, Spieße kurz auf dem Gemüse erhitzen. Erdnüsse und Korianderblätter grob hacken. Gemüse mit den Spießen anrichten. Mit Erdnüssen und Koriander bestreut servieren.
  • Ein Rinderhüftsteak sollte immer gut abgehangen sein, es ist dann von tief dunkelroter Farbe. Kaufen Sie Ihr Fleisch grundsätzlich bei einem guten (Bio-)Fleischer!
nach oben