Speck-Pilz-Omelett

Üppig mit Speck und Pilzen gebraten ist so ein Omelett ein echter Sattmacher.
17
Aus Für jeden Tag 2/2016
Kommentieren:
Speck-Pilz-Omelett
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 60 g durchwachsener Speck
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier , (Kl. M)
  • 2 El Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 80 g Feldsalat
  • 2 El Balsamico bianco
  • Zucker
  • 2 El Öl
  • Muskat
  • 0.5 El Butter

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 472 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 20 g
Fett: 38 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 60 g durchwachsenen Speck in breite Streifen und 250 g Champignons in dünne Scheiben schneiden. 1 Zwiebel fein würfeln. 3 Eier (Kl. M), 2 El Milch, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. 80 g Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. 2 El Balsamico bianco, 2 El Wasser, etwas Salz, Pfeffer, Zucker und 2 El Öl verrühren.
  • Speck in einer Pfanne (20 cm Ø) in 1 El Öl kross ausbraten, herausnehmen. Champignons und 1 El Öl ins Speckfett geben und braun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und herausnehmen. Die Hälfte der Zwiebeln in 1⁄2 El Butter in der Pfanne andünsten. Die Hälfte der Eiermischung zugeben. Bei mittlerer Hitze 1 Min. stocken lassen. Die Hälfte des Specks und der Champignons darauf verteilen, weitere 3 Min. stocken lassen.
  • Halb überklappen, aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen. Das 2. Omelett ebenso zubereiten. Salat mit dem Dressing mischen und mit dem Omelett servieren.