Kabeljau mit Meerrettich-Erbsen-Rahm

Die feine Meerrettichschärfe in den Rahmerbsen tut dem delikaten Kabeljau besonders gut. Dazu passt Pilzstampf.
13
Aus Für jeden Tag 2/2016
Kommentieren:
Kabeljau mit Meerrettich-Erbsen-Rahm
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 3 El Öl
  • 150 g TK-Erbsen
  • 200 ml Kochsahne
  • 340 g Kabeljaufilets
  • Salz
  • 0.5 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • Pfeffer
  • 4 Tl Sahnemeerrettich
  • Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 545 kcal
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel würfeln und in einem Topf mit 1 El Öl glasig dünsten. Erbsen zugeben und kurz mitdünsten. Kochsahne zugießen, aufkochen und bei milder Hitze warm halten.
  • Kabeljau mit Salz und Paprikapulver würzen. In einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl bei mittlerer Hitze anbraten und von jeder Seite 2-3 Min. braten.
  • Sauce mit Salz, Pfeffer, Meerrettich und 1 Spritzer Zitronensaft würzen und zum Fisch servieren.
  • Meerrettich ist, frisch gerieben, eine der schärfsten Würzen überhaupt, aber auch eine der gesündesten und vitaminreichsten.
 Die angenehme Schärfe passt toll zu Fisch (Lachs, Forelle), Tafelspitz oder Roastbeef.
 Als Sahnemeerrettich kommt er milder daher, ist einfacher zu dosieren und veredelt
 Saucen und Cremes.
nach oben