Kartoffel-Linsen-Puffer

Kartoffel-Linsen-Puffer
Foto: Matthias Haupt
Der Clou bei diesem Puffer: Linsen mit drin und Gorgonzola on top.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 819 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 56 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g rote Linsen

g g vorwiegend festkochende Kartoffeln

Zwiebel

Salz, Pfeffer

Muskatnuss

El El Butterschmalz

g g Gorgonzola

El El Essig

El El Öl

Prise Prisen Zucker

Römersalatherzen

Beet Beete Gartenkresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 75 g rote Linsen in kochendem Salzwasser 8-10 Min. weich garen. 450 g vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen. 1 Zwiebel und die Kartoffeln fein reiben und mischen. In einem Sieb abtropfen lassen, gut ausdrücken. Abgetropften Kartoffelsud 10 Min. stehen lassen. Dann das Wasser vorsichtig abgießen, sodass die abgesetzte Stärke in der Schüssel bleibt.
  2. Linsen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Mit Kartoffelstärke und Kartoffeln mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  3. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. 2 El Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffel-Linsen-Masse mit einem Esslöffel in 6 Portionen ins heiße Fett geben. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5-7 Min. zu hellbraunen Puffern braten.
  4. Puffer auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf ein Backblech legen. 100 g Gorgonzola in kleinen Stücken auf den Puffern verteilen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 5-7 Min. überbacken.
  5. 3 El Essig mit 3 El Wasser, 3 El Öl, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker kräftig verrühren. 2 Römersalatherzen putzen, waschen, trocken schleudern, grob zerzupfen. Mit der Vinaigrette mischen. Mit den Puffern anrichten und mit den Blättchen von 1⁄2 Beet Gartenkresse bestreuen.