Apfel-Hefe-Muffins

Die hübschen Schnecken haben’s in sich: eine Füllung aus Apfel, Zimt und Walnuss.
19
Aus Für jeden Tag 2/2016
Kommentieren:
Apfel-Hefe-Muffins
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Einheiten
  • 25 g frische Hefe
  • 250 ml Milch, lauwarm
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • Salz
  • 1 Ei, 

    (Kl. M)

  • 160 g Butter, weich
  • 500 g Äpfel
  • 2 El Zitronensaft
  • 50 g Walnusskerne
  • 5 El brauner Zucker
  • 1 Tl Zimt, gemahlen

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Gehzeiten

Nährwert

Pro Einheit 382 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe zerkrümeln, mit 100 ml Milch und Zucker verrühren. Mehl
in eine Schüssel geben, Hefemischung, restliche Milch, 1⁄2 Tl Salz und Ei zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührers 1 Min. gut verkneten. 80 g Butter in Stücken zugeben und weitere 2 Min. mit den Knethaken kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

  • Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln. Raspel sofort
mit dem Zitronensaft mischen. Walnusskerne grob hacken. 80 g Butter zerlassen. Braunen Zucker und Zimt mischen. In Muffin-Blech (12 Mulden) mit 20 g Butter ausstreichen und je 1⁄2 Tl Zimtzucker in die Mulden streuen.

  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und auf der bemehlten Fläche ca. 48 x 35 cm groß ausrollen. Mit der restlichen zerlassenen, aber nicht mehr heißen Butter bestreichen. Mit restlichem Zimtzucker bestreuen. Äpfel und Walnüsse darauf verteilen. Von der langen Seite her fest aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 4 cm breite Scheiben schneiden. Scheiben aufrecht in die Muffin-Mulden setzen. Abgedeckt 20 Min. gehen lassen.

  • Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Muffins im heißen Ofen auf der untersten Schiene 25 Min. backen. 5 Min. in der Form lassen. Dann die Muffins vorsichtig herauslösen und am besten lauwarm servieren.