Mini-Hackbraten

Vier kleine Braten, halb Rind, halb Schwein, mit Tomate und Olive gefüllt und so saftig!
13
Aus essen & trinken 3/2016
Kommentieren:
Mini-Hackbraten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 40 g altbackenes Weißbrot
  • 200 g Zwiebeln
  • 50 g durchwachsener Speck, (in Scheiben)
  • 60 g schwarze Oliven, (entsteint)
  • 40 g getrocknete Tomaten
  • 25 g glatte Petersilie
  • 20 g Butter
  • 800 g gemischtes Hackfleisch
  • 50 g mittelscharfer Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 6 Stiele Thymian

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Garzeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 676 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brot 10 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Zwiebeln und Speck in feine Würfel schneiden. 8 Oliven längs halbieren und beiseitestellen. Restliche Oliven fein hacken. Tomaten eventuell längs halbieren. Von 20 g Petersilie die Blätter abzupfen und fein schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, gehackte Oliven, Zwiebeln und Speck darin bei mittlerer Hitze 1 Minute dünsten. Petersilie unterrühren. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Brot kräftig ausdrücken.
  • Hack in einer Schüssel mit der Zwiebelmischung, Senf und Brot gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eier verquirlen und gut untermischen.
  • Masse zu 4 gleich großen Laiben formen und auf ein leicht geöltes Backblech legen. In jeden Laib mit dem Kochlöffelstiel längs mittig eine Kerbe drücken. Oliven und Tomaten in die Kerbe setzen und andrücken. Seitliches Hack um die Füllung legen, fest andrücken (sodass kein Riss entsteht) und formen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 55-60 Minuten garen, herausnehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und mittelfein hacken. Restliche Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Hackbraten in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Kartoffelpüree, Möhrengemüse und Kräuterseitlingen (siehe Rezept: Kartoffelpüree, Möhrengemüse und gebratene Kräuterseitlinge) anrichten und mit Kräutern bestreut sofort servieren.
nach oben