Risotto mit Nüssen

Risotto mit Nüssen
Foto: Julia Hoersch
Das leuchtende Safrangelb steht dem Risotto gut. Dazu gibt’s sanft in Butter gebräunte Nüsse und viel Parmesan. Rauke und Zitronenschale setzen erfrischend herbe Akzente.
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 645 kcal, Kohlenhydrate: 53 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bund Bund Rauke

g g gemischte Nüsse und Kerne (z. B. Pinienkerne, Pecannüsse, Walnusskerne, Mandeln, Kürbiskerne)

g g Schalotten

ml ml Gemüsefond

Döschen Döschen Safranfäden (à 0,1 g)

Bio-Zitrone

g g italienischer Hartkäse (z. B. Parmesan)

g g Butter

El El Olivenöl

g g Risotto-Reis (z. B. Arborio)

ml ml Weißwein

Salz, Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rauke putzen, waschen und abtropfen lassen. Nüsse grob hacken. Schalotten in feine Würfel schneiden. Gemüsefond einmal aufkochen. 4 El Fond abnehmen und den Safran darin ziehen lassen. Zitrone waschen, trocken tupfen, 1/4 der Schale dünn abschälen und in sehr feine Streifen schneiden. Aus der Zitrone 2-3 El Saft auspressen. Die Hälfte des Käses fein reiben, restlichen Käse grob hobeln.
  2. 20 g Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Reis zugeben und kurz mitdünsten. Mit Wein ablöschen und mit ca. 1/4 des heißen Gemüsefonds auffüllen. Risotto 18-20 Minuten garen. Dabei ab und zu umrühren und nach und nach den restlichen heißen Fond zugeben. in den letzten 5 Minuten Safran mit der Flüssigkeit zugeben.
  3. Restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Nüsse zugeben. Butter und Nüsse bei milder Hitze langsam bräunen.
  4. Risotto vom Herd nehmen (er soll noch recht flüssig sein). geriebenen Käse unterheben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Risotto 1 Minute ruhen lassen.
  5. Risotto in tiefen Tellern anrichten. Mit Rauke, Zitronenschale und gehobeltem Käse anrichten. Mit der heißen braunen Nussbutter servieren.

Mehr Rezepte