VG-Wort Pixel

Süßkartoffel mit Kichererbsen-Curry

essen & trinken 3/2016
Süßkartoffel mit Kichererbsen-Curry
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 627 kcal, Kohlenhydrate: 100 g, Eiweiß: 15 g, Fett: 13 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Süßkartoffeln (à ca. 300 g)

6

Tl Tl Olivenöl

2

Schalotten

20

g g Ingwer (frisch)

1

Chilischote

1

El El Butter

1

Tl Tl Fenchelsaat

1

Prise Prisen Zimt (gemahlen)

2

Tl Tl brauner Zucker

2

El El mildes Currypulver

1

Dose Dosen Tomaten (geschält, (400 g))

Salz, Pfeffer

1

Dose Dosen Kichererbsen (800 g)

12

Stiel Stiele Koriandergrün


Zubereitung

  1. Süßkartoffeln waschen, halbieren, mit je 1⁄2 Tl Olivenöl in einem Stück Alufolie verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 2. Schiene von unten 35-40 Minuten backen. Dabei einmal wenden.
  2. Inzwischen Schalotten fein würfeln, Ingwer fein schneiden, Chili fein hacken. Restliches Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Schalotten und Ingwer darin glasig dünsten. Chili, Fenchel, Zimt, Zucker und Currypulver zugeben, kurz mitdünsten. Tomaten zugeben und mit einem Kochlöffel zerdrücken. Mit 250 ml Wasser auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze offen 20 Minuten sämig einkochen lassen. Kichererbsen im Sieb abspülen, abtropfen lassen und nach 10 Minuten untermischen.
  3. Koriander mit den zarten Stielen grob hacken. Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Süßkartoffeln anrichten und mit Koriander bestreut servieren.