Blutwurst-Zwiebel-Tarte

6
Aus essen & trinken 3/2016
Kommentieren:
Blutwurst-Zwiebel-Tarte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Zwiebeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 450 g fest kochende Kartoffeln
  • 250 g feine Blutwurst
  • 1 Paket Blätter­teig, (275 g; Kühlregal)
  • 150 g Schmand
  • 1 Tl Kümmelsaat
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 Stiele Majoran
  • 1 Apfel
  • 3 El Zitronensaft
  • 1 Tl grober Senf
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 740 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 50 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und lauwarm abkühlen lassen.
  • Kartoffeln schälen und grob reiben. Wurst in Scheiben schneiden. Blätterteig entrollen, mit dem Backpapier auf ein Backblech geben. Teig mehrmals mit der Gabel einstechen, mit Schmand bestreichen. Kartoffeln, Zwiebeln und Wurst darauf verteilen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) 20-25 Minuten auf der untersten Schiene backen.
  • Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Majoranblättchen abzupfen. Apfel vierteln, entkernen und fein würfeln. Äpfel mit Zitronensaft, Senf, Schnittlauch und Majoran mischen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  • Tarte aus dem Backofen nehmen, leicht abkühlen lassen, Apfelmischung darauf verteilen und sofort servieren.
nach oben