Veggie-Burger mit Kräuterdip

3
Aus essen & trinken/NGV
Kommentieren:
Veggie-Burger mit Kräuterdip
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • BUNS
  • 4 Roggenbrötchen, (siehe z. B. Rezept: Roggen-Buns)
  • PATTYS
  • 1 El Öl
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 150 g Grünkernschrot
  • Gemüsebrühe, zum Quellen
  • 1 Möhre
  • 2 El Petersilie, gehackt
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • geriebene Kartoffel, bei Bedarf
  • Salz
  • Pfeffer
  • TOPPINGS
  • 4 Blätter Kopfsalate
  • 2 Tomaten
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • 4 El Ketchup
  • Dip
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g Sahnequark
  • 4 El Kräuter, gehackt, (z. B. Schnittlauch, Kerbel, Estragon)
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 630 kcal
Kohlenhydrate: 95 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Grünkern und Gemüsebrühe zugeben. Grünkernschrot etwa 10 Minuten quellen, dann abkühlen lassen. Währenddessen die Karotte putzen, schälen und fein raspeln. Karotte, Petersilie und 1 Ei zur abgekühlten Grünkernmischung geben und gut einarbeiten. Ist der Teig zu trocken, etwas Wasser, 1 zusätzliches Ei oder etwas geriebene Kartoffel unterkneten. Den Teig mit den Gewürzen nach Belieben abschmecken.
  • Mit feuchten Händen aus dem Teig 4 Pattys formen und von jeder Seite etwa 6 Minuten vorsichtig grillen.
  • Für die Toppings die Salatblätter waschen und trocken schütteln. Die Tomaten und die Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  • Die unteren Brötchenhälften mit Ketchup bestreichen und die Salatblätter darauf verteilen. Die Pattys auflegen und Tomaten-, Radieschen- und Zwiebelscheiben darauf arrangieren. Die oberen Brötchenhälften auflegen und mit je 1 Holzspieß fixieren.
  • Für den Dip den Frischkäse mit Quark und Kräutern gut verrühren, dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
nach oben