Asiatischer Linsen-Burger mit Tomaten-Koriander-Dip

1
Aus essen & trinken/NGV
Kommentieren:
Asiatischer Linsen-Burger mit Tomaten-Koriander-Dip
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • BUNS
  • 4 Weizenbrötchen, (siehe z. B Rezept: Weizen-Buns)
  • PATTYS
  • 300 g rote Linsen
  • 1 El Öl
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 1 Tl Ingwer, frisch gerieben
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Weizenkleie
  • Kartoffel, gerieben, nach Bedarf
  • TOPPINGS
  • 1 Römersalatherz
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 0.5 rote Chilischote
  • 2 El Limettensaft
  • 2 El Sojasauce
  • 0.5 Salatgurke
  • Korianderblättchen, zum Garnieren
  • Dip
  • 4 Tomaten
  • 10 Stängel Koriandergrün
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 El Sesamöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 423 kcal
Kohlenhydrate: 57 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Die Linsen nach Packungsanweisung kochen, abtropfen und abkühlen lassen. Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin weich dünsten, dann mit 1 Ei und den Gewürzen zu den Linsen geben. Die Weizenkleie nach und nach unter die Linsenmischung rühren, bis sie fest genug ist, um Pattys zu formen. Ist der Teig zu trocken, etwas Wasser, 1 zusätzliches Ei oder etwas geriebene Kartoffel unterkneten. Den Teig nach Belieben erneut mit den Gewürzen abschmecken.
  • Mit feuchten Händen aus dem Teig 4 Pattys formen und von jeder Seite 4-5 Minuten vorsichtig grillen. Die Burger-Brötchen halbieren und die Schnittflächen auf dem Grill kurz antoasten.
  • Für die Toppings den Römersalat putzen, waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße in dünne Ringe schneiden. Die Chilischote entkernen, waschen und fein hacken. Limettensaft und Sojasauce verrühren und mit den übrigen Zutaten außer Gurke und Koriander mischen. Die Gurke schälen und in Scheiben schneiden.
  • Die unteren Brötchenhälften mit Gurkenscheiben belegen, darauf die Pattys verteilen. Weitere Gurkenscheiben und den Salat locker darauf arrangieren. Mit Korianderblättchen garnieren. Die oberen Brötchenhälften aufsetzen.
  • Für den Dip die Tomaten überbrühen, dann häuten, entkernen und fein würfeln. Die Korianderblättchen abzupfen und fein hacken. Tomaten und Koriander mit Zwiebelwürfeln und Knoblauch mischen, dann das Sesamöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
nach oben