Eingelegte Oliven

Mittelmeer im Glas: fruchtig pikant marinierte Oliven - köstlich zum Aperitif und zu Brot mit Feta.
5
Aus essen & trinken 3/2016
Kommentieren:
Eingelegte Oliven
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 4 Stiele Thymian
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Tl Fleur de sel
  • 3 El Chardonnay-Essig, (ersatzweise Weißweinessig)
  • 1 El flüssiger Honig
  • 150 ml Olivenöl
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 400 g schwarze Oliven, (entsteint, ungeschwärzt; abgetropft)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Ziehzeit 4 Tage

Nährwert

Pro Portion 179 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 18 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Rosmarinnadeln von den Zweigen, Thymianblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Orange und Zitrone heiß waschen, trocken reiben, die Schale sehr dünn, ohne die weiße Haut, abschälen und fein hacken.
  • Fleur de sel mit Essig und Honig verrühren, bis das Salz aufgelöst ist. Nacheinander 100 ml Öl, Chili, Knoblauch, Kräuter und Zitrusschalen unterrühren.
  • Oliven in ein verschließbares Glas (500 ml Inhalt) füllen. Gewürzöl darübergießen (eventuell etwas Olivenöl zugießen, bis die Oliven knapp bedeckt sind). Oliven 4 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Gekühlt gut 2 Wochen haltbar.