Eingelegter Tofu und Crème fraîche

Eingelegter Tofu und Crème fraîche
Foto: Julia Hoersch
Siehe auch Rezepte: Pfannkuchen mit Lachs und Garnelenfarce, Eingelegte Gurken und Radieschen, Schwarzes Bohnenpüree.
Fertig in 25 Minuten plus Marinierzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 140 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
2
Portionen

ml ml salzarme Sojasauce

Tl Tl Rohrzucker

Tl Tl Zitronensaft

Tl Tl Mirin (japanischer Reiswein; ersatzweise milder Weißweinessig)

g g Tofu

g g Crème fraîche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Sojasauce mit 2 Tl Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen. Zitronensaft und Mirin unterrühren. Tofu in die warme Marinade legen und mit Klarsichtfolie abgedeckt über nacht marinieren, dabei einmal wenden.
  2. Tofu 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Crème fraîche in einen kleinen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.
  3. Tofu in 4x2x1 cm große Stücke schneiden und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Mit dem Crème-brûlée-Brenner goldbraun karamellisieren und mit den Lachspfannkuchen anrichten.

Mehr Rezepte