Lachs-Pannfisch

Remoulade bringt Lachsfilet, Bratkartoffeln und Erbsen ganz groß raus. Ahoi!
23
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Lachs-Pannfisch
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 75 g Joghurt
  • 75 g Salatmayonnaise
  • 3 Tl körniger Senf
  • Salz
  • 2 Gewürzgurken, (60 g)
  • 1 Apfel, (z. B. Elstar)
  • 400 g Kartoffeln, festkochend
  • 300 g Lachsfilets, (ohne Haut)
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Butterschmalz
  • 150 g TK-Erbsen

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 884 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 53 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Joghurt, Mayo und Senf verrühren und salzen. Gurken der Länge nach halbieren und quer in Scheiben schneiden. Ungeschälten Apfel vierteln, entkernen und in 1⁄2 cm große Würfel schneiden. Gurken und Äpfel unter die Joghurt-Mayo mischen und abgedeckt beiseitestellen.
  • Kartoffeln schälen und 2 cm groß würfeln. Kartoffelwürfel in kochendes Salzwasser geben und 15-18 Min. kochen lassen.
  • Inzwischen den Lachs 3 cm groß würfeln. Zwiebel fein würfeln. 1 El Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs darin bei mittlerer Hitze rundum 5 Min. braten, dabei salzen. Lachs herausheben und zwischen
2 tiefen Tellern beiseitestellen.
  • Kartoffeln abgießen und abtropfen lassen. Restliches Butterschmalz in der Pfanne erhitzen, Kartoffeln darin bei starker Hitze
3 Min. anbraten, dabei gelegentlich wenden. Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze weitere 3 Min. braten. Erbsen zugeben und weitere 3 Min. braten. Lachs vorsichtig unterheben und erhitzen. Mit der Remoulade anrichten.
  • Traditionell wird Hamburger Pannfisch aus Fischresten mit Senfsauce zubereitet. Wir haben einen wahren Leckerbissen daraus gemacht - mit Lachs und Erbsen.
nach oben