Gemüseeintopf

Drei Toppings mit Krabben, Veggie oder Bacon machen aus Suppe ein Fest für jedermann.
3
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Gemüseeintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Bund Suppengrün, (ca. 800 g)
  • 800 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 2 El Olivenöl
  • 1.5 l Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 g Bacon
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 100 g getrocknete Tomaten, in Öl
  • 6 Stiele Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 200 g Nordseekrabben
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 318 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebel würfeln. Lauch längs halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Sellerie und Möhren schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Zwiebeln im heißen Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze 5-7 Min. glasig dünsten. Gemüse und Kartoffeln zugeben und kurz andünsten. Mit Brühe ablöschen, Lorbeerblätter zugeben und zugedeckt 20-25 Min. kochen lassen.
  • Inzwischen Bacon in streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett kross auslassen. Gehackte Mandeln zugeben und goldbraun rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Tomaten abtropfen lassen, fein schneiden und in eine Schüssel geben. Basilikumblättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Mit den Tomaten mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen, hacken und mit den Krabben mischen. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  • Lorbeerblätter aus der Suppe entfernen, die Suppe mit dem Schneidstab kurz pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die heiße Suppe mit den drei verschiedenen Toppings servieren.
  • • Achtung: Zu langes Pürieren macht die Konsistenz der Suppe zäh! • Getränke-Tipp: Zu unserem kräftigen Gemüseeintopf passt ein frischer, vollmundiger Sauvignon blanc, z. B. aus Neuseeland, oder ein fruchtiger, trockener Rosé aus der Provence.