Fisch-Döner

Der Partyhit: Jeder füllt seinen Döner selbst. Unbedingt Servietten bereithalten!
2
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Fisch-Döner
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g Mayonnaise
  • 50 g Tomatenketchup
  • 3 El Orangensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Eisbergsalat
  • 2 Tomaten
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 Tl Essig
  • 3 El Öl
  • 500 g Lachsfilets
  • 1 Fladenbrot

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 785 kcal
Kohlenhydrate: 64 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 41 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Mayonnaise, Ketchup und Orangensaft verrühren, salzen und pfeffern. Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Von den Tomaten den Stielansatz herausschneiden.
  • Salat in dünne Streifen schneiden. Tomaten klein würfeln, Petersilienblättchen hacken. Alles in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Essig und 1 El Öl mischen.
  • Den Fisch in 3 Stücke schneiden, salzen und in einer heißen beschichteten Pfanne mit 2 El Öl auf jeder Seite ca. 3 Min. hellbraun braten.
  • Fladenbrot vierteln und waagerecht einschneiden. Fladenbrotecken mit dem Salat füllen. Fisch am besten mit einer Gabel
in grobe Stücke teilen und ebenfalls in die Fladenbrotecken geben. Mayonnaisesauce darüberträufeln und sofort servieren.
  • • Ob Sandwich, Burger, Döner oder Wrap: so cool verpackt bekommt man Kids dazu, eine Menge gesunder Sachen zu essen. Und für Veggies schmeckt statt Fisch auch Feta oder gebratener Halloumi. • Das können kleine Köche: Mayonnaisesauce anrühren. Salat fix und fertig machen. Den Fisch schneiden, Fladenbrot vorbereiten, mit Fisch und Salat füllen und mit der Sauce beträufeln. Stolz servieren und sich auf den ersten Bissen freuen.