Hähnchenkeulen mit Aubergine

Ein Hauch Orient lockt garantiert jeden in die Küche.
25
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Hähnchenkeulen mit Aubergine
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 3 El Olivenöl
  • 0.5 Tl scharfes Paprikapulver
  • Salz
  • 1 Aubergine
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Ras el-Hanout
  • 2 Hähnchenkeulen
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 150 g Vollmilchjoghurt

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 678 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 51 g
Fett: 46 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 2 El Öl mit Paprikapulver und 1 Prise Salz verrühren. Aubergine putzen, quer halbieren und die Hälften längs vierteln. In eine Auflaufform oder ofenfeste Pfanne (ca. 25 cm Ø) geben und mit dem Paprikaöl bepinseln. Zwiebel halbieren und in Spalten schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch in die Form geben.
  • 1 El Öl mit Ras el­-Hanout und Salz verrühren. Hähnchenkeulen im Gelenk teilen, zwischen die Auberginen in die Form setzen und mit dem Gewürzöl bepinseln. Im
 heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 45 Min. garen.
  • Petersilienblättchen fein hacken. Hähnchen und Auberginen mit Petersilie bestreuen und mit Joghurt servieren.
nach oben