Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe
Foto: Ali Salehi Yavani
Der Klassiker aus Frankreich ist keine Kunst, sondern Schritt für Schritt herrlich lässig kochbar. Das Geheimnis: à la minute servieren!
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 254 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 12 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gemüsezwiebeln

g g Butter

El El Mehl

ml ml Weißwein

l l Rinderfond (oder Brühe)

Lorbeerblatt

Stiel Stiele Thymian

g g Gruyère

Salz

Pfeffer

Scheibe Scheiben Baguette (geröstet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebeln in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darinbei mittlerer Hitze in 10 Min. weich dünsten.
  2. Die Zwiebeln sollen nur wenig Farbe annehmen. Mehl über die Zwiebeln stäuben und kurz rösten. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
  3. Rinderfond oder Brühe zugießen. Lorbeerblatt und Thymian zufügen, zugedeckt 20 Min. leise köcheln lassen. Käse grob reiben. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in 4 Terrinen oder Bowls füllen.
  4. Je 2 Scheiben Baguette auf die Suppe legen. Mit Käse bestreuen und unter dem heißen Backofengrill goldbraun gratinieren. Sofort servieren.
Tipp Die Suppe könnenSie prima vorbereiten und dann nur noch kurz gratinieren.

Mehr Rezepte