Speck-Hackbraten

Speck-Hackbraten
Foto: Ali Salehi Yavani
Auf Zwiebeln gebettet und mit Thymianwürze: de luxe! Dazu passt Apfel-Rahm-Weisskohl.
Fertig in 40 Minuten plus Bratzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 534 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Brötchen (altbacken, vom Vortag)

ml ml Milch

g g Speck (durchwachsen)

Stiel Stiele Thymian

Zwiebeln

El El Öl

g g Hackfleisch (gemischt)

Ei

Salz, Pfeffer

ml ml Gemüsebrühe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden, in eine flache Schale legen, mit der Milch übergießen und quellen lassen. Speck fein würfeln. Blättchen von 5 Stielen Thymian abzupfen, mit 1 Zwiebel fein hacken. Speck in einer Pfanne in 1 El heißem Öl kross ausbraten, aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln und Thymian im Speckfett anbraten, ebenfalls herausnehmen und abkühlen lassen. 2 Zwiebeln in Ringe schneiden, mit 2 El Öl mischen, in einen Bräter (ca. 28 cm Länge) geben.
  2. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Hack, Brötchenmischung, Speck, Zwiebel-Thymian-Mischung, Ei, etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und zu einem glatten Hackteig verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse mit geölten Händen einen länglichen Laib (ca. 20-22 cm Länge) formen, auf die Zwiebeln in den Bräter setzen. Mit restlichem Thymian belegen.
  3. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 40-45 Min. braten. Dabei nach 20 Min. die Brühe angießen.