Speck-Hackbraten

Auf Zwiebeln gebettet und mit Thymianwürze: de luxe! Dazu passt Apfel-Rahm-Weisskohl.
49
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Speck-Hackbraten
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Brötchen, altbacken, vom Vortag
  • 125 ml Milch
  • 80 g Speck, durchwachsen
  • 10 Stiele Thymian
  • 3 Zwiebeln
  • 4 El Öl
  • 500 g Hack, gemischt
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Bratzeit

Nährwert

Pro Portion 534 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden, in eine flache Schale legen, mit der Milch übergießen und quellen lassen. Speck fein würfeln. Blättchen von 5 Stielen Thymian abzupfen, mit 1 Zwiebel fein hacken. Speck in einer Pfanne in 1 El heißem Öl kross ausbraten, aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln und Thymian im Speckfett anbraten, ebenfalls herausnehmen und abkühlen lassen. 2 Zwiebeln in Ringe schneiden, mit 2 El Öl mischen, in einen Bräter (ca. 28 cm Länge) geben.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Hack, Brötchenmischung, Speck, Zwiebel­-Thymian­-Mischung, Ei, etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und zu einem glatten Hackteig verkneten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse mit geölten Händen einen länglichen Laib (ca. 20-22 cm Länge) formen, auf die Zwiebeln in den Bräter setzen. Mit restlichem Thymian belegen.
  • Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 40-45 Min. braten. Dabei nach 20 Min. die Brühe angießen.
nach oben