VG-Wort Pixel

Krautschnecken

Für jeden Tag 3/2016
Krautschnecken
Foto: Ali Salehi Yavani
Fix fertig! Pizza-Teig belegen, aufrollen und mit Käse überbacken. Dazu passt Endiviensalat mit Meerrettich-Dressing.
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 213 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
9
Einheiten
1

Dose Dosen Weinsauerkraut (mild (580 ml Füllmenge))

1

Zwiebel

20

g g Butter

0.5

Tl Tl Zucker

Salz, Pfeffer

1

Lorbeerblatt

100

ml ml Gemüsebrühe

1

Pk. Pk. Pizzateig (400 g, Kühlregal)

200

g g Schmand

Salz

Cayennepfeffer

150

g g Gouda (geraspelt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 Dose mildes Weinsauerkraut (580 ml Füllmenge) abtropfen lassen. 1 Zwiebel fein würfeln. 20 g Butter zerlassen, Zwiebeln und Kraut darin bei mittlerer bis starker Hitze andünsten. 1⁄2 Tl Zucker zugeben, kurz schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Lorbeerblatt und 100 ml Gemüsebrühe zugeben. Zugedeckt 10 Min. köcheln lassen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  2. 1 Pk. Pizza-Teig (400 g, Kühlregal) entrollen. Mit 200 g Schmand bestreichen und mit etwas Salz und Cayennepfeffer würzen. Abgekühltes Sauerkraut gleichmäßig darauf verteilen. Mit 50 g geraspeltem Gouda bestreuen. Vom unteren Ende her fest aufrollen.
  3. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Rolle in 9 gleich dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) legen. Mit 100 g geraspeltem Gouda bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. backen.
Tipp Wir nehmen gern geriebenen Gouda, der schmeckt allen. Je nach Geschmack können Sie aber auch andere Käsesorten wie Emmentaler, Gruyère oder Appenzeller nehmen.