Krautschnecken

Fix fertig! Pizza-Teig belegen, aufrollen und mit Käse überbacken. Dazu passt Endiviensalat mit Meerrettich-Dressing.
0
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Krautschnecken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 9 Einheiten
  • 1 Dose Weinsauerkraut, mild (580 ml Füllmenge)
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 0.5 Tl Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Pk. Pizza-Teig, (400 g, Kühlregal)
  • 200 g Schmand
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 150 g Gouda, geraspelt

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 213 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Dose mildes Weinsauerkraut (580 ml Füllmenge) abtropfen lassen.
 1 Zwiebel fein würfeln. 20 g Butter zerlassen, Zwiebeln und Kraut
 darin bei mittlerer bis starker Hitze andünsten. 1⁄2 Tl Zucker zugeben, kurz schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Lorbeerblatt und 100 ml Gemüsebrühe zugeben. Zugedeckt 10 Min. köcheln lassen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  • 1 Pk. Pizza-Teig (400 g, Kühlregal) entrollen. Mit 200 g Schmand bestreichen und mit etwas Salz und Cayennepfeffer würzen. Abgekühltes Sauerkraut gleichmäßig darauf verteilen. Mit 50 g geraspeltem Gouda bestreuen. Vom unteren Ende her fest aufrollen.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Rolle in 9 gleich dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) legen. Mit 100 g geraspeltem Gouda bestreuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. backen.
  • Wir nehmen gern geriebenen Gouda, der schmeckt allen. Je nach Geschmack können Sie aber auch andere Käsesorten wie Emmentaler, Gruyère oder Appenzeller nehmen.
nach oben