Letscho-Mett-Auflauf

Ein ungarischer Klassiker, der bei uns eher als Beilage bekannt ist. Wir haben ihn mit Hack und Kartoffeln ein wenig eingedeutscht. So ist er ein leckerer Sattmacher.
67
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Letscho-Mett-Auflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 750 g Kartoffeln, festkochend
  • Salz
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 El Olivenöl
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 150 g Kirschtomaten
  • 0.5 Tl scharfes Paprikapulver
  • 250 g Schweinemett
  • 6 Stiele Petersilie
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 El Butter, weich

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 620 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 45 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen, in Salzwasser als Pellkartoffeln garen. Dann abschrecken und etwas abkühlen lassen (oder Pellkartoffeln vom Vortag verwenden).
  • Paprikaschoten putzen, waschen, in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln 
in feine Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Alles in 3 El heißem Öl in einer Pfanne 5-6 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Abkühlen lassen.
  • Kirschtomaten mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver in einem Mixer
fein pürieren. Zum Mett geben und gut verkneten. Blättchen von 4 Stielen Petersilie abzupfen, mit Crème fraîche, etwas Salz und Pfeffer mit einem Schneidstab gut durchmixen.
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine ofenfeste Form (ca. 25 x 15 cm) mit Butter fetten. Kartoffeln pellen und in Scheiben in
die Form schneiden. Petersilien-Crème-fraîche-Mischung zugeben, gut durchmischen. 2⁄3 der Paprika darauf verteilen. Mett gleichmäßig darüberschichten. Restliche Paprika daraufgeben. Im heißen Ofen auf dem Rost auf der untersten Schiene 30-35 Min. backen. Mit restlicher grob gehackter Petersilie bestreuen und mit restlichem Olivenöl beträufelt servieren.
nach oben