Toast-Pilz-Gratin

Überbackenen Pilz-Toast lieben alle. Also haben wir das Ganze mal in Eiern und Crème fraîche gebacken. Gute Idee, munkelt man!
20
Aus Für jeden Tag 3/2016
Kommentieren:
Toast-Pilz-Gratin
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 6 Scheiben Weizentoastbrot
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 4 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Oregano, getrocknet
  • 150 g Champignons, sehr frische feste
  • 1 El Butter, weich
  • 200 g Crème fraîche
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 30 g Parmesan

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.

Nährwert

Pro Portion 910 kcal
Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: 26 g
Fett: 69 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Toastscheiben goldbraun toasten. Kräuterseitlinge längs in Scheiben schneiden, mit 
2 El Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und 1⁄2 Tl Oregano würzen. Champignons putzen, 4 Champignons in Scheiben schneiden, unter die Kräuterseitlinge mischen. Restliche Champignons grob raspeln oder hacken.
  • Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Eine ofenfeste Form (ca. 25 x 15 cm) mit Butter ausfetten. Toast halbieren und die Form vollständig in 2 Lagen mit den Brotscheiben auslegen. Champignonraspel mit etwas Salz und restlichem Oregano mischen, auf den Toast geben.
  • Crème fraîche, Eier, etwas Salz, Pfeffer und Muskat mit dem Schneidstab gut durchmixen. Gleichmäßig über den Toastscheiben verteilen. Pilzscheiben daraufgeben. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in dünne Ringe schneiden. Parmesan grob zerbröckeln, beides über die Pilze streuen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30-35 Min. backen. 5 Min. ruhen lassen, dann mit restlichem Olivenöl beträufelt servieren.
  • Kräuterseitlinge geben schön viel Aroma, aber Sie können auch nur Champignons nehmen.
nach oben