Maultaschen-Spinat-Auflauf

Maultaschen-Spinat-Auflauf
Foto: Matthias Haupt
Warum soll man Maultaschen selbst machen, wenn man fertige so lecker in Szene setzen kann? Ein Versuch, zur Nachahmung empfohlen.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1196 kcal, Kohlenhydrate: 63 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 83 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Pk. Pk. Blattspinat (tiefgekühlt, (450 g))

Pk. Pk. vegetarische Maultaschen (400 g, Kühlregal)

Salz

Zwiebel

El El Olivenöl

Chiliflocken

Muskatnuss (frisch gerieben)

El El Butter (weich)

g g Bergkäse

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

Tl Tl Oregano (getrocknet)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Spinat nach Packungsanweisung auftauen lassen. Maultaschen in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  2. Spinat sehr gut ausdrücken und grob hacken. Zwiebel in feine Streifen schneiden, in einer Pfanne im heißen Öl andünsten. Spinat kurz mitdünsten. Mit Salz, Chiliflocken und Muskat würzen.
  3. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Maultaschen gut abtropfen lassen, in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Eine Auflaufform (ca. 24 cm Ø) mit Butter ausfetten, Maultaschen mit den Schnittflächen nach oben hineinsetzen. Spinat darum herum verteilen. Käse grob raspeln und darüberstreuen. Sahne mit Salz, Pfeffer, Muskat und Oregano würzen und halb steif schlagen. Über dem Käse verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. backen. Dann sofort servieren.