Hähnchen mit Gewürzkruste

Großes Aromakino: Koriandersaat, Zitrone und Chili sorgen im Ofen für die gewisse Würze.
59
Aus Für jeden Tag 4/2016
Kommentieren:
Hähnchen mit Gewürzkruste
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 1 Tl Meersalz
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Tl getrocknete Zitronenschale
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Bund Rauke
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 420 kcal
Kohlenhydrate: 25 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. 800 g kleine Kartoffeln schrubben, mit Salz und 2 El Öl in einer Schüssel mischen und auf ein Backblech geben. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Min. garen.
  • 1 Tl grobes Meersalz mit 1 Tl Koriandersaat, 1/4 Tl Chiliflocken, 5 Pfefferkörnern und 1 Tl getrockneter Zitronenschale in einen Mörser geben und fein zermahlen.
  • 4 Hähnchenbrustfilets (à 180 g) in einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl bei starker Hitze rundum hellbraun anbraten. Rundherum mit der Gewürzmischung bestreuen und zu den Kartoffeln auf das Blech geben. Alles weitere 20 Min. garen.
  • 1 Bund Rauke verlesen, waschen und trocken schleudern, 1/4 davon fein hacken. Den Rest in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, 1 El Zitronensaft und 1 El Olivenöl mischen. Gehackte Rauke über die Kartoffeln streuen. Mit Hähnchenfleisch und Raukesalat servieren.
  • Die Gewürzmischung fürs Hähnchen können Sie in Gläser gefüllt und mit Band und Etikett versehen prima verschenken. Passt nämlich auch toll zu geröstetem Ofengemüse und Fisch.

nach oben