Lachs-Pasta mit Zucchini

Der Favorit unter den Lieblingsnudeln: in Lachsrahm mit herrlicher Zitrusnote.
24
Aus Für jeden Tag 4/2016
Kommentieren:
Lachs-Pasta mit Zucchini
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g Lachsfilets
  • 1 El Öl
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Wermut
  • 200 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft
  • 400 g Nudeln, (kurze)
  • 1 Zucchini, (300 g)
  • 4 Stiele Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 858 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Lachs trocken tupfen und in
 2 cm große Würfel schneiden. Öl in
einer Pfanne erhitzen und den Fisch
rundum goldbraun anbraten. Aus
 der Pfanne nehmen. Zwiebel fein
würfeln und im Bratfett bei mittlerer Hitze 5 Min. glasig dünsten. Mit Wermut ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Lachs in die Pfanne geben, Sahne zugießen und zugedeckt 5 Min. leise köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen. Zucchini putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. 3 Min. vor Ende der Nudelgarzeit Zucchini mit in den Topf geben und alles zu Ende garen. Abgießen, dabei 50-100 ml Nudelwasser auffangen, Nudel- Zucchini-Mischung abtropfen lassen. Nudeln und Zucchini mit Lachs, Sauce und Nudelwasser mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Basilikumblätter von den Stielen zupfen, in Streifen schneiden und über die Nudeln streuen.
  • Wermut, international auch Vermouth, ist ein mit Kräutern und Gewürzen versetzer Wein. Top ist französischer Noilly Prat, der leicht herb und sehr aromatisch schmeckt. Ersatzweise weißen Martini dry verwenden.
nach oben