VG-Wort Pixel

Vietnamesische Suppe

Für jeden Tag 4/2016
Vietnamesische Suppe
Foto: Matthias Haupt
Veggies können das Roastbeef durch Streifen von geräuchertem Tofu ersetzen.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 154 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe

ml ml Gemüsebrühe

Tl Tl Lebkuchengewürz

g g Pak choi (ersatzweise Römersalat)

Bund Bund Frühlingszwiebeln

g g Shiitake-Pilze

Salz, Pfeffer

Tl Tl Limettensaft

Stiel Stiele Minze

g g Roastbeef-Aufschnitt


Zubereitung

  1. Ingwer schälen. Erst in dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden. Knoblauchzehe in dünne Scheiben schneiden. Gemüsebrühe aufkochen und Ingwer, Knoblauch und Lebkuchengewürz zufügen. 10 Min. bei milder Hitze kochen.
  2. Inzwischen Pak Choi längs vierteln und gründlich waschen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in schräge Scheiben schneiden. Shiitake-Pilze putzen und den Stiel entfernen. Große Pilze halbieren.
  3. Gemüse in den Topf geben und 6 Min. köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Minzblätter in Streifen schneiden. Roastbeef in Streifen schneiden. Beides über die Suppe streuen.
Tipp Der milde Verwandte vom Chinakohl erinnert optisch an Mangold. Essbar sind sowohl die weißen Stiele als auch die grünen Blätter. Gibt’s sogar schon im Discounter.