Bayerische Pizza

Durch Sauerkraut, Leberkäse und Senfschmand wird die Pizza zum zünftigen Hüttenglück.
8
Aus Für jeden Tag 4/2016
Kommentieren:
Bayerische Pizza
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Dose Sauerkraut, (3-Minuten-Sauerkraut; 350 g Abtropfgewicht)
  • 1 Tl Kümmelsaat
  • 200 g Schmand
  • 3 El süßer Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Scheiben Leberkäse, (bayerisch; 200 g)
  • 1 Pk. Pizza-Teig, (400 g, Kühlregal)
  • 100 g Butterkäse

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Back- und Ruhezeit

Nährwert

Pro Portion 618 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Sauerkraut in einem Sieb ausdrücken, Kümmel untermischen und beiseitestellen. Schmand und Senf verrühren, salzen und pfeffern. Leberkäse 2 cm groß würfeln.
  • Pizza-Teig mit dem Papier entrollen und auf ein Backblech legen. Teig mit dem Senfschmand bestreichen und das Sauerkraut darauf verteilen. Leberkäse daraufstreuen.
  • Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Butterkäse auf der groben Seite einer Vierkantreibe raspeln und auf die Pizza streuen.
  • Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 20 Min. backen. Vor dem anschneiden 5 Min. ruhen lassen.