Lachs-Speck-Schaschlik mit Paprikagemüse

Lachs-Speck-Schaschlik mit Paprikagemüse
Foto: Matthias Haupt
Viel Geschmack, wenig Abwasch: Zwiebeln und Paprika brutzeln im Schaschlik-Bratfett. Dazu passt Gurken-Gurken-Salat.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 44 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Stück Stück Lachsfilet (à 150 g)

g g Speck (durchwachsen; 2 cm dickes Stück)

Zwiebel

g g Spitzpaprika (rot oder grün)

El El Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zucker

g g Tomaten (passiert)

Stiel Stiele Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Lachs in 2 cm große Würfel schneiden. Speck quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel vierteln und in einzelne Segmente trennen. Lachs, Speck und Zwiebeln abwechselnd auf 4 Holzspieße stecken und abgedeckt beiseitestellen.
  2. Übrige Zwiebelstücke würfeln. Paprika der Länge nach halbieren und entkernen. Schoten quer in 2 cm breite Streifen schneiden.
  3. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Schaschliks rundum salzen und pfeffern, im heißen Öl bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten je 2 Min. anbraten, herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett glasig braten. Paprika 3-4 Min. mitbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Tomaten unterrühren. Schaschliks auf das Gemüse legen und zugedeckt 6-8 Min. bei milder Hitze garen.
  4. Petersilienblättchen abzupfen und fein schneiden. Schaschliks auf dem Gemüse mit Petersilie bestreut anrichten.
Tipp Vom Speck mit einem scharfen Messer zuerst die Schwarte abschneiden, dann das Speckstück in 2 cm breite Streifen schneiden.

Mehr Rezepte