Lachs-Speck-Schaschlik mit Paprikagemüse

Viel Geschmack, wenig Abwasch: Zwiebeln und Paprika brutzeln im Schaschlik-Bratfett. Dazu passt Gurken-Gurken-Salat.
22
Aus Für jeden Tag 4/2016
Kommentieren:
Lachs-Speck-Schaschlik mit Paprikagemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Stück Lachsfilets
  • 150 g Speck
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Spitzpaprika
  • 2 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 250 g Tomaten
  • 4 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 672 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 44 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Lachs in 2 cm große Würfel schneiden. Speck quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel vierteln und in einzelne Segmente trennen. Lachs, Speck und Zwiebeln abwechselnd auf 4 Holzspieße stecken und abgedeckt beiseitestellen.
  • Übrige Zwiebelstücke würfeln. Paprika der Länge nach halbieren und entkernen. Schoten quer in
 2 cm breite Streifen schneiden.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Schaschliks rundum salzen und pfeffern, im heißen Öl bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten je 2 Min. anbraten, herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett glasig braten. Paprika 3-4 Min. mitbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Tomaten unterrühren. Schaschliks auf das Gemüse legen und zugedeckt 6-8 Min. bei milder Hitze garen.
  • Petersilienblättchen abzupfen und fein schneiden. Schaschliks auf dem Gemüse mit Petersilie bestreut anrichten.
  • Vom Speck mit einem scharfen Messer zuerst die Schwarte abschneiden, dann das Speckstück in 2 cm breite Streifen schneiden.

nach oben