Ungarische Rinderrouladen

Für jeden Tag 3/2016
Ungarische Rinderrouladen
Foto: Ali Salehi Yavani
Nur 25 Minuten im Topf. Salami und Paprika bringen Würze.
Fertig in 45 Minuten plus Wartezeit (statt ca. 2 Std.)

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Osteuropäisch, Hauptspeise, Kochen, Gemüse, Rind, Schwein

Pro Portion

Energie: 412 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 22 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Rinderrouladen (à ca. 180 g)

Zwiebeln

g g geröstete Paprika (Glas)

Salz, Pfeffer

Tl Tl Tomaten-Paprika-Mark

g g ungarische Salami (in dünnen Scheiben, à ca. 5 cm Ø)

El El Öl

Zucker

ml ml Rotwein

ml ml Gemüsebrühe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Zwiebeln fein würfeln. Paprika gut abtropfen lassen, in breite Streifen schneiden. Rouladen auf der Arbeitsfläche oder einem Brett ausbreiten. Von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Fleischscheiben mit je 1 Tl Tomaten-Paprika-Mark bestreichen. Salamischeiben längs dicht an dicht in die Mitte der Scheiben legen. Mit Paprikastücken belegen. 1⁄3 der Zwiebelwürfel auf die Paprika streuen. Rouladen fest aufrollen. Mit Rouladenspießen feststecken.
  2. Öl in einem Schnellkochtopf (4,5 l Inhalt) erhitzen. Rouladen darin rundherum braun anbraten, herausnehmen. Restliche Zwiebelwürfel im Bratfett andünsten. Restliches Tomaten-Paprika-Mark und 1⁄2 Tl Zucker kurz mitrösten. Mit Rotwein ablöschen. Offen bei starker Hitze fast vollständig einkochen lassen. Brühe zugeben, Rouladen hineinsetzen. Deckel verschließen, Schnellkochtopf (je nach Modell) auf Stufe 2 stellen.
  3. Die Temperatur vom Herd auf höchste Stufe stellen. Sobald der 2. Ring am Topfdeckel zu sehen ist, die Temperatur auf milde bis mittlere Stufe stellen und die Rouladen 20 Min. schmoren lassen. Dabei muss der 2. Ring die ganze Zeit sichtbar sein. Dann den Topf von der Herdplatte ziehen und warten, bis der Druckanzeiger in seine Ausgangsstellung vollständig zurückgegangen ist. Deckel öffnen und die Rouladen herausnehmen. Sauce offen bei starker Hitze 5 Min. einkochen. Dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Rouladen wieder in die Sauce geben und servieren. Dazu passen Spätzle mit Schnittlauch.