Teriyaki-Hähnchen mit Römersalat

5
Aus essen & trinken 4/2016
Kommentieren:
Teriyaki-Hähnchen mit Römersalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 50 ml Sojasauce
  • 50 ml Sherry, (trocken)
  • 1 El Zucker
  • 300 g Hähnchenbrustfilets, (ohne Haut)
  • 30 g Ingwer, (frisch)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Römersalatherzen
  • 2 El Butter
  • 200 g Erbsen, tiefgekühlt
  • 1.5 El Miso-Paste, (hell, Asia-Laden)
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 10 g Reis-Cracker

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 618 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 49 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Sojasauce, Sherry und Zucker in einer Schale verrühren. Fleisch quer und längs halbieren, in die Sauce geben und 20 Minuten marinieren.
  • Ingwer in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in dünne Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen und längs halbieren. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten. Salat auf den Schnittflächen in der Pfanne 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Salat wenden, Erbsen zugeben und mit 180 ml heißem Wasser auffüllen. Miso-Paste einrühren und 6-8 Minuten offen schmoren.
  • Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Pfeffer würzen. Marinade beiseitestellen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze auf beiden Seiten scharf anbraten. Ingwer zugeben, kurz mitbraten. Marinade zugeben. Bei milder Hitze in 4-5 Minuten zu Ende garen. Cracker zerbröseln. Salat und Fleisch auf Tellern anrichten. Mit restlichen Frühlingszwiebeln und Crackern bestreut servieren.