Windbeutel mit Rhabarber und Mascarpone

Der luftige Brandteig hat es in sich:
 Auf cremige Vanille-Mascarpone kommt ein Klecks Rhabarberkompott - eine süße Frühlingsbrise!
10
Aus essen & trinken 4/2016
Kommentieren:
Windbeutel mit Rhabarber und Mascarpone
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Einheiten
  • Kompott
  • 300 g Rhabarber
  • 150 g Gelierzucker, 

    (2:1)

  • 1 Tl Zitronenschale, 

    (Bio, fein abgerieben)

  • Teig
  • Salz
  • 80 g Butter, 

    (sehr weich)

  • 160 g Mehl, 

    (gesiebt)

  • 4 Eier, 

    (Kl. M)

  • Creme
  • 0.5 Vanilleschote
  • 250 g Mascarpone
  • 20 g Puderzucker
  • 1 Pk. Sahnefestiger, 

    (eventuell)

  • 200 ml Schlagsahne
  • Puderzucker, 

    (zum Bestäuben)

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Einheit 321 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 21 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für das Kompott Rhabarber putzen, entfädeln und in
 2 cm lange Stücke schneiden. Rhabarber mit Gelierzucker und Zitronenschale in einem Topf mischen und 10 Minuten Saft ziehen lassen.

  • Rhabarbermasse aufkochen und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen. In eine Schüssel füllen, mit Klarsichtfolie abdecken und auskühlen lassen.

  • Für den Teig 250 ml Wasser, 1/4 Tl Salz und Butter in einem mittelgroßen Topf aufkochen. Topf vom Herd ziehen, Mehl auf einmal zugeben und mit einem Kochlöffel unterrühren. Auf dem Herd bei milder Hitze 1-2 Minuten weiterrühren, bis sich ein Kloß bildet und der Topfboden einen weißen Belag bekommt. Teigkloß in eine Rührschüssel geben. Eier nacheinander mit den Knethaken des Handrührers unterrühren: Jedes Ei muss vollständig untergearbeitet sein, bevor das nächste zugegeben wird.

  • Teig mit 2 Esslöffeln in 12 Portionen mit großem Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen am besten bei 220 Grad Umluft (Gas 4-5, Ober-/Unterhitze 240 Grad) 30-35 Minuten backen. Dabei eine mit Wasser gefüllte, ofenfeste Schale auf den Backofenboden stellen. Windbeutel nach dem Backen mit dem Blech auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

  • Für die Creme Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Mascarpone, Puderzucker und Vanillemark glatt rühren (falls die Masse zu flüssig ist, Sahnefestiger unterrühren). Sahne steif schlagen und unterheben.

  • Windbeutel mit dem Sägemesser waagerecht durchschneiden. Mit Creme und Kompott füllen und mit Puderzucker bestäubt servieren.