Veggie-Burger mit Aubergine

Der vietnamesische Hipster „Bành bao“ (gedämpfter Hefeteigkloß) macht mit Avocado, Apfel, Koriandergrün und Miso-Aubergine
 eine ziemlich gute Figur.
16
Aus essen & trinken 4/2016
Kommentieren:
Veggie-Burger mit Aubergine
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 0.75 Pk. Trockenhefe
  • 270 g Mehl
  • 3 El Zucker
  • Salz
  • 3 El Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Avocado
  • 2 El Limettensaft
  • 8 Blätter Kopfsalate
  • 1 Hand voll Sellerieblätter, 

    (ersatzweise glatte Petersilienblätter)

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Tl Miso-Paste, 

    (hell; Asia-Laden oder Reformhaus)

  • 1 El Sherry, 

    (trocken)

  • 1 El Sojasauce
  • 1 Tl Ahornsirup
  • 1 Aubergine, 

    (ca. 450 g)

  • 3 El Olivenöl
  • 6 Stiele Koriandergrün
  • 1 Apfel, 

    (klein)

  • 4 El Sweet-Chili-Sauce

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus 1:20 Stunden Garzeit

Nährwert

Pro Portion 555 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe mit 20 g Mehl, 1/2 El Zucker und 20 ml Wasser in einer Schale mischen. Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen, bis er Blasen bildet. Restliches Mehl, restlichen Zucker, 1 Prise Salz, 2 El Öl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Vorteig und 85 ml Wasser zugeben. Mit den knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

  • Teig erneut auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten, zu einer Rolle formen, in 4 Stücke teilen und zu kugeln formen. Kugeln nebeneinander in einer leicht geölten Form zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

  • 2 Bambus-Dämpfkörbe (oder Dampfeinsatz) mit Backpapier auslegen, Papier mehrmals mit der Gabel einstechen. Je 2 Teigkugeln in die Körbe geben. Körbe übereinanderstapeln und mit dem Deckel verschließen. Über dem heißen Wasserbad 10-15 Minuten dämpfen. Brötchen bei milder Hitze im Dämpfkorb warm halten.

  • Avocado halbieren, entkernen, Fruchtfleisch mit dem Löffel aus der Schale lösen und mit Limettensaft grob zerdrücken. Kopfsalat- und Sellerieblätter waschen und trocken schleudern. Frühlingszwiebel putzen, waschen und das Weiße und hellgrüne schräg in dünne Scheiben schneiden.

  • Miso-Paste, Sherry, Sojasauce und Sirup in einer Schale verrühren. Aubergine in 8 ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf den Schnittflächen gitternetzartig einritzen. Auberginen mit 1 1⁄2 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze zugedeckt 6-8 Minuten auf jeder Seite goldbraun braten, restliches Öl nach dem Wenden zugeben. Auf den Schnittflächen mit der Miso-Mischung bestreichen und 1 Minute auf jeder Seite braten.

  • Korianderblätter von den Stielen zupfen. Apfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Brötchen quer halbieren. Unterhälften mit der Avocadocreme bestreichen und mit Salat, Apfel, Sellerie, Frühlingszwiebeln, Auberginen und Koriander belegen. Mit Sweet-Chili-Sauce beträufeln und mit den Brötchendeckeln abschließen. Sofort servieren.

nach oben