Paprikasauce und Pak choi

Unfassbar aromatisch - für den Sud werden Paprika und Apfel entsaftet, Fenchelsaat rundet ab. Pak choi schafft Kontraste für Optik und Biss!
0
Aus essen & trinken 4/2016
Kommentieren:
Paprikasauce und Pak choi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Paprikaschoten, (rot)
  • 1 Apfel, (säuerlich; ca. 200 g)
  • 1 Tl Fenchelsaat
  • 0.25 Tl Speisestärke
  • Salz, Pfeffer
  • 125 g Pak-choi-Blätter, (klein)
  • 1 El Butter
  • Muskat
  • 2 Tl Kürbiskernöl

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 79 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 4 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Paprika putzen, vierteln und entkernen. Apfel waschen, abtupfen, entkernen und klein schneiden. Paprika und Apfel durch den Entsafter geben (ergibt 440 ml Saft).
  • Fenchel in einem Topf anrösten, mit Saft auffüllen und offen bei milder Hitze auf 150 ml sämig einkochen. Mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Stärke binden. Mit Salz abschmecken.
  • Pak choi waschen und trocken schleudern. Butter in einer Sauteuse zerlassen, Muskat in die Butter reiben (so verteilt er sich besser im Pak choi). Pak choi darin bei milder Hitze 1 Minute unter rühren knackig dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Sauce erhitzen, mit Pak choi, Kalbsbries und Ravioli anrichten. Mit Kürbiskernöl beträufeln.
nach oben