Honigmöhren mit Bulgursalat

Honigmöhren mit Bulgursalat
Foto: Matthias Haupt
Geht auch vegan: Honig durch Agavendicksaft und Butter durch Öl ersetzen.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 604 kcal, Kohlenhydrate: 59 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bund Bund Möhren (ca. 600 g)

Zwiebel

Knoblauchzehe

El El Olivenöl

El El Ajvar (mild)

g g Bulgur

Salz, Pfeffer

El El Butter

Tl Tl Honig (mild)

Tl Tl Chiliflocken

g g Pistazien (gesalzen, mit Schale)

Stiel Stiele Minze

Kopfsalat

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhren schälen, dabei etwas grün stehen lassen. 200 ml Wasser in einem Wasserkocher aufkochen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken, beides im Öl andünsten. Ajvar zugeben und kurz mitrösten. Bulgur und das kochende Wasser zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. kurz aufkochen, zugedeckt bei milder Hitze 12-15 Min. garen.
  2. Möhren in der zerlassenen Butter andünsten. Honig zugeben, kurz glasieren. Mit Salz und Chiliflocken würzen, 150 ml Wasser zugeben und zugedeckt 10-12 Min. garen.
  3. Pistazien aus den Schalen lösen und grob hacken. Minze abzupfen, in feine Streifen schneiden. Kopfsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Minze und 2/3 der Pistazien unter den Bulgur mischen, evtl. nachwürzen. Mit den Möhren und Salat anrichten. Mit restlichen Pistazien bestreut servieren.
Tipp Zwei Sorten Ajvar: Die pikante Würzpaste auf Basis von Paprika und Auberginen kommt aus dem Balkan und ist als scharfe und milde Version im Supermarkt zu haben.