Gefüllte Zucchini-Tortillas

Gefüllte Zucchini-Tortillas
Foto: Matthias Haupt
Saftiger Mantel für Hack, Avocado und Tomaten. Statt Koriandergrün schmeckt auch Petersilie sehr gut.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 654 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 41 g, Fett: 48 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Zucchini

Eigelb (Kl. M)

g g Parmesan (gerieben)

Salz, Pfeffer

Tomaten

Frühlingszwiebeln

Avocado (klein, reif)

Limette

g g Rinderhackfleisch

El El Öl

Chiliflocken

Bund Bund Koriandergrün

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zucchini putzen und raspeln. Auf 2 Lagen Küchenpapier verteilen und mit 2 Lagen Küchenpapier bedecken. Mit einem Rollholz oder mit den Händen kräftig ausdrücken.
  2. Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Zucchini mit Eigelb und Parmesan mischen. Mit Pfeffer würzen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Zucchinimischung in4 Portionen daraufgeben. Mit einem Löffelrücken zu dünnen Fladen (ca. 12 cm Ø) auseinanderdrücken. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Min. hellbraun backen. Abkühlen lassen.
  4. Tomaten putzen und würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Avocado längs vierteln, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch schälen und in Spalten schneiden. Mit Limettensaft beträufeln.
  5. Rinderhack in einer heißen Pfanne mit Öl krümelig und hellbraun anbraten. Mit Salz und Chiliflocken würzen.
  6. Zucchini-Tortillas vom Backpapier abziehen. Mit Hack, Tomaten, Zwiebeln, Avocado und den Blättchen vom Koriandergrün füllen. Nach Belieben mit Chiliflocken bestreut servieren.
Tipp Die fertig gebackenen Zucchini­Tortillas vorsichtig mit den Händen vom Backpapier ziehen.