VG-Wort Pixel

Rhabarber-Eierlikör-Kuchen

Für jeden Tag 5/2016
Rhabarber-Eierlikör-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Mehr als ein Lippenbekenntnis: Wir sind verliebt in weißen Schoko-Boden mit Rhabarberkompott, Sahnehaube und Eierlikörguss – mehr davon!
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 548 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
12
Stücke

g g weiße Schokolade

Eier (Kl. M)

g g Butter (zimmerwarm)

g g Zucker

Salz

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Mandeln (gemahlen)

ml ml Milch

g g Rhabarber

El El Vanillepuddingpulver

ml ml Schlagsahne

ml ml Eierlikör

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Für den Boden weiße Schokolade fein raspeln. Eier trennen. Weiche Butter, 200 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers 8 Min. cremig-weiß rühren. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver, Mandeln und weiße Schokolade mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Butter- Zucker-Masse rühren.
  2. Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, in 2 Portionen unterden Teig heben. den Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier belegen, den Rand aufsetzen und verschließen. Teig hineingeben und glatt streichen. Im heißen Ofen auf dem Rost im unteren Ofendrittel 40-50 Min backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  3. Inzwischen Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm dicke schräge Scheiben schneiden. Mit 50 g Zucker in einen Topf geben und langsam aufkochen lassen. Puddingpulver mit 2 El kaltem Wasser glatt rühren, unter Rühren zum kochenden Rhabarber geben. aufkochen, dann abgedeckt auskühlen lassen.
  4. Den kalten Kuchenboden mit einem Messer aus der Form lösen. Backpapier abziehen und den Kuchen auf eine Platte legen. Das kalte Kompott daraufgeben. Sahne steif schlagen und wellig auf dem Kompott streichen. Kalt stellen. Kurz vor dem Servieren Eierlikör auf die Sahne geben.