Rhabarber-Baiser-Auflauf

Rhabarber-Baiser-Auflauf
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

ml ml Milch

g g Zucker

g g Rhabarber

g g Hafervollkornkekse

Eiweiß (Kl. M)

Salz

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vom Puddingpulver 1 El beiseitestellen. 350 ml Milch aufkochen. Restliche Milch mit 20 g Zucker und restlichem Puddingpulver glatt rühren und unter Rühren zur Milch geben. 1 Min. kochen lassen. Den Pudding in eine Schüssel füllen und mit Klarsichtfolie direkt auf der Oberfläche abdecken. Abkühlen lassen.
  2. Rhabarber waschen und putzen. Die Stangen in 1 cm breite Stücke schneiden, mit 50 g Zucker in einen Topf geben und langsam aufkochen. Restliches Puddingpulver mit 2 El Wasser glatt rühren und unter Rühren zum Rhabarber geben. 1 Min. kochen lassen. Auskühlen lassen.
  3. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Rollholz zu Bröseln zerkleinern. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers halbsteif aufschlagen. 30 g Zucker langsam einrieseln lassen und 2-3 Min. weiterschlagen.
  4. Den Backofengrill auf 240 Grad vorheizen. 4 Gläser bereit stellen und die Brösel hineingeben. Erst Pudding, dann Kompott einfüllen. Zum Schluss den Eischnee daraufgeben. Unter dem heißen Backofengrill ca. 30 Sek. goldbraun gratinieren.
Tipp Statt der Haferkekse können Sie auch Butterkekse oder ihre Lieblingscookies nehmen.