Schweinefilet süßsauer

Dazu passt Zwiebelreis.
3
Aus Für jeden Tag 5/2016
Kommentieren:
Schweinefilet süßsauer
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Schweinefilet, (ca. 400 g)
  • Salz
  • 4 El Öl
  • 0.5 Spitzkohl, (250 g)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 4 El Sojasauce
  • 10 g Ingwer, (frisch)
  • 3 El Pflaumenmus, (75 g)
  • 0.5 Tl Five-Spice-Pulver
  • 3 Tl Limettensaft
  • Chilflocke

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 540 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 48 g
Fett: 25 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ofen auf 180 grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Schweinefilet rundum salzen und in einer heißen beschichteten Pfanne mit 2 El Öl hellbraun anbraten. auf eine ofenfeste Platte oder in eine auflaufform geben und im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 20-25 Min. fertig garen.
  • Inzwischen vom Spitzkohl den Strunk keilförmig herausschneiden. Spitzkohl in 3 cm große Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein reiben.
  • 2 El Öl im Bratsatz in der Pfanne erhitzen. Spitzkohl und die Hälfte der Zwiebeln darin 3 Min. braten. Mit Brühe und 3 El Sojasauce ablöschen, mit Ingwer, Pflaumenmus und Five-Spice-Pulver würzen. Mit Limettensaft und evtl. weiterer Sojasauce abschmecken.
  • Schweinefilet aus dem Ofen nehmen, 3 Min. ruhen lassen, dann in Scheiben schneiden und mit dem Spitzkohl anrichten. Mit Chiliflocken und restlichen Zwiebeln bestreut servieren.
  • Five-Spice- Pulver ist eine asiatische Gewürzmischung. Sie besteht meist aus Sternanis, Pfeffer, Zimt, Fenchel und Gewürznelken oder Ingwer. Man bekommt sie in der Asia­Abteilung im Supermarkt.