Ofenkartoffeln mit Lachs

Kartoffelklassiker aufgerüscht: Kerbel, Estragon, Sauerampfer und Dill begrünen Lachs, knusprige neue Kartoffeln und den Sauerrahm dazu.
80
Aus essen & trinken 5/2016
Kommentieren:
Ofenkartoffeln mit Lachs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 6 neue Kartoffeln, (à ca. 200 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 60 g Butter
  • 20 g italienischer Hartkäse, (z.B. Parmesan)
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Kerbel
  • 0.5 Bund Estragon
  • 10 Stiele Sauerampfer
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Sauerrahm
  • 150 g Crème fraîche
  • 5 El Milch
  • Zucker
  • 4 El Zitronensaft
  • 4 El Olivenöl
  • 12 Scheiben Lachsfilets, (à 20 g; frisch)

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 483 kcal
Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 32 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten und in Salzwasser mit dem Lorbeer in ca. 25 Minuten weich kochen.
  • Inzwischen Butter zerlassen, Käse fein reiben. Dill, Kerbel, Estragon und Sauerampfer waschen, vorsichtig trocken schleudern, Blätter von den Stielen zupfen und grob zerpflücken. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Kräuter und Frühlingszwiebeln in kaltes Wasser legen. Sauerrahm und Crème fraîche mit Milch verrühren, mit Salz, 1/2 Tl Zucker und 1 El Zitronensaft abschmecken. Öl mit restlichem Zitronensaft und Salz verrühren. Lachs in einer flachen Form nebeneinander verteilen.
  • Kartoffeln abgießen, gut ausdämpfen lassen und flach drücken. Auf einem Backblech verteilen, mit Butter bestreichen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 190 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten knusprig backen. Lachs mit der Zitronensaftmischung beträufeln.
  • Kräuter und Frühlingszwiebeln in einem Sieb abtropfen lassen, die Hälfte davon unter die Sauerrahmmischung rühren und in eine große Schüssel füllen. Kartoffeln aus dem Backofen nehmen, in der Schüssel verteilen. Lachs, restliche Kräuter und Frühlingszwiebeln darauf verteilen, mit Pfeffer würzen und sofort servieren.
  • Wer den Rahm etwas leichter haben möchte, ersetzt die Crème fraîche durch Joghurt und gibt etwas mehr Zucker dazu, um die stärkere Säure zu binden. Die Zitronensaftmischung soll den Lachs lediglich würzen, nicht beizen.
nach oben