Lauwarmer Gemüsesalat mit Gewürzentenbrust

Lauwarmer Gemüsesalat mit Gewürzentenbrust
Foto: Thorsten Suedfels
Brokkoli, Spargel, Erbsen und Kartoffeln gesellen sich lauwarm zu Kräutersalat mit Honig-Vinaigrette und Gewürzentenbrust. Mehr Frühling geht nicht.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 713 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 54 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Tl Tl Kreuzkümmelsaat

Tl Tl Pfefferkorn

Sternanis

Tl Tl Sesamsaat

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

Entenbrust (à 220 g)

g g neue Kartoffeln

g g weißer Spargel

rote Peperoni

El El Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Tl Tl Honig

El El Geflügelfond

El El Öl

El El Olivenöl

g g Salatmischung (oder Kräutermischung; beim Gemüsehändler vorbestellen oder auch online erhältlich)

g g Brokkoli

g g Erbsen (tiefgekühlt)

Avocado (250 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kreuzkümmel, Pfeffer, Anis und Sesam im Mörser fein zerstoßen, mit Paprikapulver mischen. Haut der Entenbrüste einschneiden, Brüste rundum mit der Gewürzmischung einreiben.
  2. Kartoffeln unter fließendem kaltem Wasser gut abbürsten, abtropfen lassen und in 5 mm dicke scheiben schneiden. Spargel schälen, Enden abschneiden, Stangen halbieren. Peperoni in feine Ringe schneiden.
  3. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer, Honig, Geflügelfond, 3 El Öl und dem Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren. Salatmischung kalt waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen, in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten kochen, in der letzten Minute die Erbsen zugeben. Brokkoli und Erbsen abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und in einer Arbeitsschale verteilen. Avocado halbieren, den Kern herauslösen. Avocado schälen, in Stücke schneiden, mit der Hälfte der Vinaigrette zum Brokkoli-Erbsen-Gemüse geben und vorsichtig mischen.
  5. Entenbrüste mit Salz würzen. Eine ofenfeste Pfanne mit dem restlichen Öl leicht erhitzen. Brüste darin auf der Hautseite 2-3 Minuten knusprig anbraten, wenden und 1 Minute auf der Fleischseite anbraten. Brüste herausnehmen. Kartoffelscheiben nebeneinander in der Pfanne verteilen, auf beiden Seiten je 1 Minute anbraten. Spargel, Peperoni und Entenbrüste auf der Fleischseite auf den Kartoffeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) auf der 2. schiene von unten 12-15 Minuten garen.
  6. Fleisch und Gemüse aus dem Backofen nehmen. Entenbrüste beiseitelegen und 5 Minuten ruhen lassen. Kartoffeln und Spargel zur Brokkoli-Mischung geben und kurz durchmischen. Entenbrüste in scheiben schneiden, mit Gemüse und Salat auf Tellern anrichten. Mit der restlichen Vinaigrette beträufeln.
Tipp In der Erbsensaison können Sie den Gemüsesalat mit frischen Erbsen zubereiten. Um 100 g Erbsen zu erhalten, benötigen Sie 300-400 g Erbsenschoten.

Mehr Rezepte