Aprikosensenf

Cider und Aprikosenwürfel machen den Senf so fruchtig.
25
Aus essen & trinken 5/2016
Kommentieren:
Aprikosensenf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Gläser
  • 2 Lorbeerblätter, 

    (frisch)

  • 1 Schalotte
  • 5 Nelken
  • 300 ml Cider, 

    (ersatzweise trockener Cidre)

  • 150 ml Apfelessig
  • 90 g getrocknete Aprikosen
  • 1 El Koriandersaat
  • Meersalz, 

    (grob)

  • 50 g Senfsaat, 

    (gelb)

  • 80 g Senfmehl

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Glas 50 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 1 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Lorbeer mehrmals einschneiden. Schalotte in feine Würfel schneiden, mit Lorbeer und Nelken in einen Einmalteebeutel geben, verschließen. Mit Cider und Essig zugedeckt aufkochen, bei milder Hitze 30 Minuten kochen lassen.

  • Aprikosen in kleine Würfel schneiden. Koriander und 1 Tl Salz im Blitzhacker fein zerkleinern. Senfsaat zugeben und grob hacken.

  • Topf von der Herdplatte nehmen, 10 Minuten abkühlen lassen. Gewürzbeutel entfernen. Nacheinander Senfmehl, Senfmischung und Aprikosen unterrühren. Senf in 3 saubere Twist-off-Gläser (à 200 ml Inhalt) füllen und verschließen. Senf mindestens 2 Tage durchziehen lassen.

  • Fest verschlossen und kühl gelagert hält der Senf mindestens 1 Monat. Angebrochen aber bald verbrauchen.

nach oben