Schinken-Grieß-Nocken

Die würzige Brühe lädt Schinkennocken zum Spiel mit Konsistenzen ein.
1
Aus essen & trinken 5/2016
Kommentieren:
Schinken-Grieß-Nocken
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g roher Schinken, (z.B. Katenschinken)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 250 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 1 Eigelb, (Kl. M)
  • Muskat

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 228 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 12 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Schinken in feine Würfel, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Milch, Butter und 1 Tl Salz in einem Topf aufkochen. Grieß einrieseln lassen, mit dem Schneebesen unterrühren und aufkochen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Ei und Eigelb unterrühren. Mit Muskat und Pfeffer würzen und lauwarm abkühlen lassen. Schnittlauch und Schinken untermischen
  • Aus der Masse Nocken abstechen. Zum Abstechen zwei in heißes Wasser getauchte Esslöffel benutzen. Nocken in leicht siedendem Salzwasser bei milder Hitze 6-8 Minuten ziehen lassen. Mit der Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen, auf Backpapier geben und abkühlen lassen. Nocken in Suppenteller geben und mit heißer Consommé (siehe Rezept: Consommé) übergießen.
nach oben