Markklößchen

Festliches Wiedersehen: In würziger Rinderbrühe kugeln feine Klößchen aus Rindermark.
0
Aus essen & trinken 5/2016
Kommentieren:
Markklößchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 350 g Rindermarkknochen
  • Salz
  • Muskat
  • 45 g Semmelbrösel
  • 1 Ei, (Kl. M)

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 232 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rindermark mit einem spitzen Messer aus den Knochen lösen und vorsichtig herausdrücken. Mark in einer beschichteten Pfanne bei milder Hitze schmelzen lassen und durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen. Mark erkalten lassen.
  • Mark mit den Quirlen des Handrührers 3-4 Minuten schaumig- weiß schlagen, mit Salz und Muskat würzen. Semmelbrösel und Ei unterrühren. Masse auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in 4 dünne Rollen (à ca. 20 cm Länge) formen. Rollen in je ca.
10 Stücke schneiden, Stücke zu Klößchen rollen.
  • Markklößchen in leicht siedendes Salzwasser geben und 8-10 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen. Das Wasser darf nicht kochen, da die Klößchen sofort zerfallen würden! Markklößchen kurz vor dem Servieren in Suppenteller geben und mit heißer Consommé (siehe Rezept: Consommé) übergießen.
  • Sollten Sie Markklößchen übrig haben, können Sie sie gut einfrieren. Zum Zubereiten dann in gefrorenem (!) Zustand in einer heißen Suppe erwärmen.
nach oben