Schokoladen-Espresso-Cupcakes mit Schoko-Baiser und Orangennote

4
Aus essen & trinken/NGV
Kommentieren:
Schokoladen-Espresso-Cupcakes mit Schoko-Baiser und Orangennote
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • Für den Teig
  • 60 g Zartbitterschokolade
  • 140 g Butter
  • 2 Eier
  • 120 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 El Instant-Espressopulver
  • 1 El Kakaopulver
  • 1 Tl Backpulver
  • 0.5 Tl Natron
  • 2 El Espresso
  • 3 El Orangenmarmelade
  • Für die Baiser-Haube
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Zucker
  • 2 El Kakaopulver
  • Schokosauce zum Beträufeln

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit ca. 30 Minuten plus Zeit zum Abkühlen ca. 30 Minuten

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 175 °C vorheizen, ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Die Schokolade mit der Butter im heißen Wasserbad zum Schmelzen bringen und anschließend etwas abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker zu einer dick-schaumigen Masse aufschlagen. Nach und nach die Schokoladen-Butter-Mischung hinzugeben und verrühren. Dann Mehl mit Espressopulver, Kakaopulver und Backpulver vermischen. Durch ein Sieb zu der Masse geben und mit dem Espresso zu einem glatten Teig verrühren. In die Förmchen füllen und auf mittlerer Schiene für etwa 25 Minuten backen. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech vollständig auskühlen lassen. Danach jeweils einen Teelöffel Orangenmarmelade auf die Cupcakes geben. Den Ofen auf 200 °C hochstellen.
  • Für die Baiserhaube Eiweiß mit 1 Prise Salz aufschlagen. Dann den Zucker hinzufügen und alles für etwa 6 Minuten weiterschlagen, bis das Eiweiß-Zucker-Gemisch sehr steif ist. Kakaopulver durch ein Sieb dazugeben und vorsichtig unterheben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle füllen und auf die Cupcakes spritzen. Für weitere 5 Minuten in den Backofen stellen, herausnehmen und abkühlen lassen. Die Cupcakes mit etwas Schokosauce garniert servieren.
nach oben