Hirtenmakkaroni

Schmeckt auch im Tal: original Hütten-Pasta.
124
Aus Für jeden Tag 6/2016
Kommentieren:
Hirtenmakkaroni
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 100 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 g Speck, (Südtirol; oder rohe Schinkenwürfel)
  • 2 El Öl
  • 250 g Hack, (gemischt)
  • 1 Flasche Tomaten, (passiert; 500 g)
  • 100 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 100 g TK-Erbsen
  • 180 g Makkaroni, (kurz)
  • 0.5 Bund glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 1110 kcal
Kohlenhydrate: 82 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 61 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Champignons putzen und vierteln. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Speck 0,5 cm groß würfeln.

  • Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Speck in einer Pfanne mit 1 El Öl knusprig braten, auf einen Teller geben. 1 El Öl ins Speckfett geben, darin das Hack rundum hellbraun und krümelig braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, 2 Min. mitbraten.

  • Passierte Tomaten und Sahne zum Fleisch geben, mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Oregano kräftig abschmecken. Pilze und Erbsen untermischen. Bei milder Hitze köcheln lassen.

  • Kochendes Wasser salzen, Makkaroni nach Packungsanweisung garen. Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Nudeln abgießen und tropfnass unter die Sauce mischen. Mit Petersilie und Speck bestreut servieren.

nach oben