Rindergeschnetzeltes

Rindergeschnetzeltes
Foto: Matthias Haupt
Marokkanisch angehaucht und perfekt ergänzt: mit Couscous und sahnigem Minzjoghurt.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 812 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 36 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g Rindergeschnetzeltes (aus der Hüfte)

Frühlingszwiebeln

Salz

g g Couscous

El El Olivenöl

ml ml Rotwein (trocken)

Tl Tl Tomatenmark

ml ml Orangensaft (frisch gepresst)

ml ml Fleischbrühe

El El Rosinen

Zucker

Tl Tl Speisestärke

Stiel Stiele Minze

g g Sahnejoghurt (griechisch)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fleisch 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 3 cm lange Stücke schneiden.
  2. 120 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Salzen und den Couscous unterrühren. Vom Herd ziehen und zugedeckt 10 Min. quellen lassen.
  3. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch salzen und rundum hellbraun anbraten. Die Hälfte der Zwiebeln kurz mitbraten. MitRas el-Hanout würzen. Auf einen Teller geben.
  4. Bratsatz mit Rotwein ablöschen und leicht einkochen lassen. Tomatenmark einrühren. Orangensaft, Brühe und Rosinen zugeben, erhitzen und mit Salz und 1 Prise Zucker abschmecken. Stärke mit 1 El kaltem Wasser verrühren, in die Sauce rühren und aufkochen. Fleisch, ausgetretenen Fleischsaft und Zwiebeln in der Sauce erwärmen.
  5. Minzblättchen fein hacken und mit dem Joghurt verrühren. Couscous mit einer Gabel auflockern, 1 El Öl untermischen. Geschnetzeltes mit Couscous und Joghurt anrichten und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut servieren.