Cranberry-Chutney mit Roter Bete

Cranberry-Chutney mit Roter Bete
Foto: Julia Hoersch
„Sweet Little Something“: rote Bete, rote Zwiebeln, Rotweinessig und Cranberrys verschmelzen zu samtig-süßer Perfektion.
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 38 kcal, Kohlenhydrate: 7 g,

Zutaten

Für
1
Glas

g g Rote Beten

Salz

g g Ingwer (frisch)

g g Zwiebeln (rot)

Birne (reif; 240 g)

El El Zitronensaft

g g Zucker (braun)

g g Cranberrys

El El Rotweinessig

El El Senfkorn

ml ml Traubensaft (rot)

g g Meerrettich (frisch gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete in kochendes Salzwasser geben und in 45 Minuten weich garen.
  2. Ingwer und Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Birne schälen, grob in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Rote Bete abgießen, abkühlen lassen, schälen und fein schneiden.
  3. Zucker in einem Topf schmelzen. Ingwer, Zwiebeln, Birnen, Rote Bete und Cranberrys zugeben. Mit Essig ablöschen, Senf zugeben und mit Traubensaft auffüllen. Offen 30 Minuten bei mittlerer Hitze sämig einkochen lassen. Mit Salz und Meerrettich abschmecken. Heiß in ein sterilisiertes Twist-off-Glas (750 ml Inhalt) füllen, verschließen und vollständig abkühlen lassen. Das Chutney hält sich verschlossen bis zu 4 Wochen. Angebrochen innerhalb von 2 Wochen verbrauchen.

Mehr Rezepte