Paprika-Pickles

Paprika-Pickles
Foto: Julia Hoersch
„Hot or Not?“ kommt drauf an, welches der süßsauer eingelegten Gemüse man sich herauspickt: Von mildem Mais bis scharfen Pimientos ist alles drin.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 58 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 1 g,

Zutaten

Für
1
Glas

g g Ingwer (frisch)

g g Zucker (braun)

Sternanis

Gewürznelken

Pimentkörner

Tl Tl Koriandersaat

Tl Tl Pfefferkörner

Salz

g g Senfkörner

ml ml Weißweinessig

Maiskolben (300 g)

g g Paprikaschoten (gemischt, kleine Paprikaschoten, Pfefferschoten und Pimientos (rot, gelb, grün))

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ingwer in Scheiben schneiden. 600 ml Wasser mit Ingwer, Zucker, Anis, Nelken, Piment, Koriander, Pfeffer, Salz, Senf und Essig aufkochen. 15 Minuten ziehen lassen.
  2. Inzwischen Maiskolben putzen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika, Pfefferschoten und Pimientos waschen, gut trocken tupfen und mit einer Nadel mehrmals einstechen. Abwechselnd mit dem Mais in ein sterilisiertes Einmachglas (1,5 l Inhalt) schichten. Mit dem Sud aufgießen und das Glas verschließen.
  3. Einmachglas in einem großen Topf im heißen Wasserbad bei 90 Grad 30 Minuten einkochen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Die Pickles halten sich verschlossen mindestens 6 Monate. Geöffnet innerhalb von 2-3 Wochen verbrauchen.