Paprika-Pickles

„Hot or Not?“ kommt drauf an, welches der süßsauer eingelegten Gemüse man sich herauspickt: Von mildem Mais bis scharfen Pimientos ist alles drin.
1
Aus essen & trinken 6/2016
Kommentieren:
Paprika-Pickles
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 1 Glas
  • 30 g Ingwer, (frisch)
  • 100 g Zucker, (braun)
  • 1 Sternanis
  • 4 Nelken
  • 4 Pimentkörner
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 0.5 Tl Pfefferkörner
  • Salz
  • 10 g Senfkörner
  • 100 ml Weißweinessig
  • 1 Maiskolben, (300 g)
  • 350 g kleine Paprikaschoten, Pfefferschoten und Pimientos (rot, gelb und grün)

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Glas 58 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 1 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ingwer in Scheiben schneiden. 600 ml Wasser mit Ingwer, Zucker, Anis, Nelken, Piment, Koriander, Pfeffer, Salz, Senf und Essig aufkochen. 15 Minuten ziehen lassen.
  • Inzwischen Maiskolben putzen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Paprika, Pfefferschoten und Pimientos waschen, gut trocken tupfen und mit einer Nadel mehrmals einstechen. Abwechselnd mit dem Mais in ein sterilisiertes Einmachglas (1,5 l Inhalt) schichten. Mit dem Sud aufgießen und das Glas verschließen.
  • Einmachglas in einem großen Topf im heißen Wasserbad bei 90 Grad 30 Minuten einkochen. Herausnehmen und vollständig abkühlen lassen. Die Pickles halten sich verschlossen mindestens 6 Monate. Geöffnet innerhalb von 2-3 Wochen verbrauchen.
nach oben