Rumobst

Rumobst
Foto: Thorsten Suedfels
Die Blitzversion des Rumtopfs mit Datteln, Aprikosen und Pflaumen harmoniert wunderbar zu Parfait. Ganz fein!
Fertig in 25 Minuten plus Ziehzeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Party, Gut vorzubereiten, Weihnachten, Winter, Gewürze, Obst

Pro Portion

Energie: 296 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 1 g,

Zutaten

Für
4
Portionen

Vanilleschote

El El Koriandersaat

ml ml Rotwein

ml ml Portwein

ml ml Rum (Barbados; 5 Jahre alt)

g g Zucker

g g Pflaumen (getrocknet, (entsteint))

g g Datteln

g g Soft-Aprikosen

Apfel

Birne (ca. 250 g)

g g Cranberrys

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Am Vortag Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Koriander in einer Pfanne rösten, bis er leicht dampft, abkühlen lassen und im Mörser andrücken. Koriander mit Vanilleschote und -mark, Rotwein, Portwein, Rum und Zucker aufkochen und beiseite 1 Stunde ziehen lassen. Marinade durch ein feines Sieb in eine Schüssel gießen, Vanilleschote wieder zugeben. Pflaumen, Datteln und Aprikosen klein schneiden. Apfel und Birne schälen, achteln, Kerngehäuse entfernen. Achtel in kleine Stücke schneiden, vorsichtig mit Dörrobst und Cranberrys mischen. Obst in die Marinade geben, zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  2. Am Tag danach Obst ca. 1 Stunde vor Beginn des Menüs aus dem Kühlschrank nehmen, Zimmertemperatur annehmen lassen und zum Parfait (siehe Rezept: Kardamom-Parfait mit Vanille) servieren.